Wanderung mit der Hörselberggemeinde e.V. durch den Märchenwald

am Kleinen Hörselberg - 15. Dezember 2019

 Bilder der Märchenwaldwanderung >>>

Schon seit Jahren zählt die Märchenwaldwanderung am Kleinen Hörselberg zu den Höhepunkten in der Adventszeit. Die Kinder der Region freuen sich schon lange darauf. Die Nachbarinnen und Nachbarn der Hörselberggemeinde verwandeln sich an diesem Tag in Märchenfiguren der Gebrüder Grimm.
Schon zu Beginn wurden die Kinder vom springenden Rumpelstilzchen erwartet. Gleich danach begrüßten Esel und der Drechslergeselle aus dem Märchen Tischlein deck dich, Goldesel streck dich, Knüppel aus dem Sack die Kinder und boten Süßigkeiten vom reichlich gedeckten Tischlein an.
Auf ihrem Weg trafen die Kleinen noch auf Rotkäppchen ohne den Wolf,  der mit einer Erkältung im Bett steckte. Weiter begegneten ihnen der Teufel mit ihren drei goldenen Haaren, Frau Holle, die hoffentlich in diesem Jahr die Betten ganz kräftig ausschüttelt, und die goldene  Gans. Die kleinen und großen Wanderer wurden noch vom Froschkönig, der bösen Königin aus Schneewittchen und Rapunzel, die sogar aus einem Turm ihr goldenes Haar zu ihrem hübschen Märchenprinz herabließ, erwartet. Die Gäste  kamen auch an den beiden Knusperhexen aus Hänsel und Gretel vorbei, die diesmal ihre Pfefferkuchen im Kofferraum gelassen hatte, denn es sollte noch regnen.
Am Ende warteten noch der Märchenerzähler und der Weihnachtsmann auf die Kinder. An jeder Station hatten sie schon kleine Naschereien bekommen, wenn sie die Märchen erraten hatten. Der Weihnachtsmann hatte nun für jedes Kind noch eine Überraschung in seinem Sack. Für das leibliche Wohl der kleinen und großen Gäste sorgte sich das Team des Gasthauses Kleiner Hörselberg. Es waren trotz des zu Beginn feuchten Wetters etwa 60 Kinder mit ihren Eltern und Großeltern gekommen. Sie alle und auch wir Märchenfiguren hatten viel Spaß an diesem Adventsvormittag.

zurück zu den Berichten>>>