Bastelstunde mit dem Anzius-Kindergarten
von Christina Aue

Wutha-Farnroda, 27. April 2016 - Heute begrüßte ich sieben Kinder des Anzius-Kindergartens im Vereinsraum. Die Kinder gestalteten mit mir bunte Schmetterlinge. Das bereitete ihnen soviel Freude, daß sie gar nicht mehr aufhören wollten.
Auch ihren Erzieherinnen wollten sie mit ihren kleinen Frühlingssonnen eine Freude machen. Solange die Farbe trocknete, hörten sie das Märchen von der Brennnessel an, das ich vorlas. 
Ich hatte auch Brennnesseln mitgebracht. Alle Kinder mussten auch eine Mutprobe bestehen und die Blätter der Brennnessel so greifen, dass sie nicht brannte. Mit großer Freude zeigten die Kinder ihren Erzieherinnen die bunten Schmetterlinge. Zum Abschluss sangen sie mir ein April-Lied. Es hat wieder viel Spaß gemacht.
 
Die studierte Pädagogin Christina Aue betreut ein Projekt der Hörselberggemeinde e.V. mit den Kindern des Anzuis-Kindergartens in Wutha-Farnroda. Ziel ist es, den Kindern der Region die Heimat mit ihren Tieren und Pflanzen  in spielerischer und kreativer Form vertrauter zu machen und vielleicht auch  Grundsteine für das Interesse an der späteren  Arbeit in einem Verein zu legen. Die erste Stunde fand am 3. März 2010 statt. Bis zum heutigen Tag werden in regelmäßigen Abständen und in Absprache mit der Leiterin des Kindergartens Bastel- oder Märchenstunden durchgeführt.