Wanderung und Frauentagsfeier

Schönau/Hörsel und Deubach am 8. März 2015 - In diesem Jahr war Sonntag der 8. März auch unsere Wanderung zum Frauentag. Bei herrlichem Sonnenschein nahmen 16 Mitglieder der Hörselberggemeinde e.V. die Strecke, die von Bärbel und Dietrich ausgesucht wurde, in Angriff.

Die Strecke begann auf dem neu hergerichteten Bahnhofsplatz, vorbei am Boule-Platz, der von den Mitgliedern des Boule-Vereins in die Mühlgasse errichtet wurde. Hier wurde noch einmal erinnert an die gepflanzte Linde zu Ehren des Trompeters Stegmann aus Schönau. Am Ende der Mühlgasse konnten wir über dem Bahndamm die Mühle der Familie Wolf erkennen. Sie wurde in den letzten Jahren neu aufgebaut und ist zum Tag des Denkmals auch zu besichtigen. Es wird wieder Getreide gemahlen und Holz geschnitten.

Die Wanderung ging weiter am Heizwerk und der Firma Ortmann vorbei über die B7 in Richtung Farnroda. Auf Höhe des Rehberges gab es eine Sektpause. Josef Streckel hatte wieder Sekt ausgeschenkt und alle tranken auf das Wohl unserer Frauen.
Weiter lief die Tour ging über die Deubacher Höhe, durch den Schafsgrund in Richtung Deubach. Hier konnten die Wanderer Frühblüher in den Vorgärten bewundern. Nach gut einer 2stündigen Wanderung kamen wir am Ziel dem „Kaffeerickchen" an. Hier wurden wir vom Rest des Vereins empfangen.
Unser Vorsitzender Hans-Joachim Saalfeld begrüßte uns Nachbarinnen und Nachbarn der Hörselberggemeinde e.V. und gratulierte den Frauen zu ihrem Ehrentag. Nachdem wir den leckeren selbstgebackenen Kuchen und den Kaffee verzehrt hatten, bekam jede Frau ein Blümchen und ein kleines Gedicht. Zum geselligen Teil des Nachmittags sangen alle das Hörselberglied und es wurden noch viele schöne Lieder in Begleitung unserer Musiker gesungen und gespielt.

Nachbar Dietrich